Ins Trainingslager zu fahren ist viel schöner als eine Webseite zu bauen. Um trotzdem Eure Erfahrung auf unserer Seite zu verbessern, nutzen wir Cookies. So können wir die Effektivität unserer Seiten, Funktionen und Dienstleistungen messen und unseren Service für Euch verbessern.
Mehr über Cookies und deren Verwaltung, sowie wie wir Eure Daten schützen erfahrt Ihr in unseren Rechtlichen Hinweisen.

Fussball Trainingslager Rezension von Sv Fatschenbrunn 2019

Adrian Neundörfer war mit seinem Team Sv Fatschenbrunn ab 22.02.2019 in Pilsen (Plsen) / Pilsen / Tschechien im Trainingslager und hat diese Destination bewertet. Wir bedanken uns für diesen Erfahrungsbericht!

Adrian Neundörfer:

„Die Abwicklung über fussballtrainingslager.com war perfekt und es gibt nichts zu beanstanden. Das Hotel war sehr gut und hat den Vorstellungen entsprochen. Die Trainingsbedingungen vor Ort waren optimal. Etwas unnötig war jedoch, dass wir bei 4 Trainingseinheiten 3 unterschiedliche Plätze benutzen "mussten". Durch die immer wieder neuen Bedingungen hat man ein paar Minuten für das eigentliche Training verpasst. Bei untenstehender Adresse war das Problem, dass es die Straße auch in Pilsen gibt, sodass sich einige verfahren haben und daher 30 Minuten des Trainings verpassten. Vielleicht das noch im Voucher als Hinweis hervorheben. Bei der Organisation vor Ort lief alles problemlos. Wir wurden sehr herzlich von beiden Ansprechpartner begrüßt. Da es keine Probleme gab, (außer: einmal war die Kabine bei unserer Abendeinheit in Zruc nicht aufgesperrt, sodass wir erst Einheimische mit schlechten Deutsch- und Englischkenntnisse um Hilfe bitten mussten, die dann den Verantwortlichen kontaktiert haben) hielt sich unser Kontakt in Grenzen. Das Klima hielt sich mit 0-5 Grad noch im Rahmen, aber für Tschechien sind wir um die Jahreszeit auch schon schlimmeres gewohnt. Als Rahmenprogramm hat sich der Club 23 am Abend angeboten.

Fazit: Größte Verbesserungsmöglichkeit würden ausnahmslos alle die Quantität des Mittag- und Abendessens hervorheben. Da man den kompletten Tag trainiert müssen die Eiweiß- und Kohlenhydratspeicher aufgefüllt werden und ein sehr üppiges hochkalorisches Essen ist jedem ein Bedürfnis (auch entsprechend höhere Zahlungsbereitschaft). Leider hat das Personal auch alles andere als freundlich reagiert, als einige um "Nachschlag" gebeten haben. Genaues Gegenteil war am Frühstück erkennbar - super Qualität, Quantität und sehr freundliche Bedienungen.
Preis-/Leistung-Note 4, Empfehlung ja“





Adrian Neundörfer
hat noch kein Profilfoto hochgeladen.










Adrian Neundörfer
Trainer bei Sv Fatschenbrunn
 Preis-/Leistungs-Verhältnis 4.00
 
 Unterkunft & Verpflegung 10.00
 
 Trainingsbedingungen 9.00
 
 Organisation vor Ort 8.00
 
 Klima & Wetter 7.00