Ins Trainingslager zu fahren ist viel schöner als eine Webseite zu bauen. Um trotzdem Eure Erfahrung auf unserer Seite zu verbessern, nutzen wir Cookies. So können wir die Effektivität unserer Seiten, Funktionen und Dienstleistungen messen und unseren Service für Euch verbessern.
Mehr über Cookies und deren Verwaltung, sowie wie wir Eure Daten schützen erfahrt Ihr in unseren Rechtlichen Hinweisen.

Fussball Trainingslager Rezension von FC Zeholfing 2019

Helmut Heißenhuber war mit seinem Team FC Zeholfing ab 08.03.2019 in Pilsen (Plsen) / Pilsen / Tschechien im Trainingslager und hat diese Destination bewertet. Wir bedanken uns für diesen Erfahrungsbericht!

Helmut Heißenhuber :

„Mit der Abwicklung von fussballtrainingslager.com waren wir sehr zufrieden. Es gab zu keiner Zeit Probleme, sondern nur Lösungen. Die Zimmer im Hotel sind sehr gut und auch das Essen hat gepasst, jedoch könnte es etwas mehr Auswahl sein. Der Service im Hotel war nicht befriedigend, da kein Raum für Kameradschaftsabende zur Verfügung stand. Außerdem war die Sauna und der Fitnessbereich immer zugesperrt und obwohl er gebucht war, musste man immer an der Rezeption nachfragen. Auch das Personal war leider meist unfreundlich und von den Fragen genervt. Die Sprache war die nächste Barriere, da die Rezeption mit deutsch nichts anfangen konnte und auf englisch nicht gerade gut gelaunt reagiert hat. Das Hotel war im Großen und Ganzen jedoch nach den Angaben des Veranstalters. Ich würde das Hotel sehr gut finden, aber eher als Einzelperson oder Familie. Ein weiterer Nachteil, den wir aber vorher wussten, sind die weiten Wege zu den Trainingsgeländen mit Stau ohne Ende. Das Trainingsgelände war in Ordnung und entsprach auch euren Angaben. Wir waren dreimal in Zruc und einmal in Vejprnice, wobei der Platz in Vejprnice der bessere Platz war. Beide Plätze waren jedoch in Ordnung. Unsere Schwerpunkte setzten wir auf Spielformen, Zweikampf, Torschuss und vieles mehr. Die Destination ist für jede Art von Training gut geeignet. Wir hatten ein Testspiel gegen Litzlohe und haben es leider verloren. Die Spielstärke hat gepasst und für uns war es trotz der Niederlage ein Highlight im Trainingslager. Die Organisation vor Ort war sehr zufriedenstellend. Einmal war jedoch leider die Kabine verschlossen als wir uns nach dem Training in Zruc umziehen und duschen wollten. Somit mussten wir leider die Heimreise ins Hotel verschwitzt antreten. Leider war das Wetter bei unserem kompletten Aufenthalt bescheiden. Wind und Regen bei ca. 10 Grad bestimmten unseren Trainingsbetrieb. Am Samstagabend erkundeten wir das Nachtleben in Pilsen. Es war schön und lustig. Auch die Hin- und Rückfahrt per Taxi war bezahlbar. Für Ausflüge oder Besichtigungen reichte uns am Freitag und Samstag die Zeit leider nicht.

Fazit: Insgesamt war das Trainingslager gut, aber nicht Klasse. Allgemein waren zu viele Leute und Teams im Hotel, dadurch gab es Stau beim Essen, keine Räume für Teamabende, Sauna nach Zeitplan usw. Auf jeden Fall sollte ein kostenloser Raum zur Verfügung stehen, wo man sich als Mannschaft zurückziehen kann, ohne dass man für einen Meetingraum auch noch bezahlen muss. Aufgrund der langen Fahrten zu den Trainings, extremen Platzmangels im Hotel und dem nicht gerade freundlichen Personal, werden wir dieses Hotel nicht mehr buchen. Stand jetzt soll es eventuell in der nächsten Wintervorbereitung mal nach Österreich gehen.
Preis-/Leistung-Note 5, Empfehlung bedingt“



Anmerkung SOCCATOURS: Vielen Dank für das ausführliche und konstruktive Feedback. Es gibt bezüglich Ihrer Anmerkungen schon einige Dinge, welche wir im Nachgang mit dem Hotel besprochen haben und verbessern werden (Besprechungsraum, Essen usw.). Wie Sie bereits geschildert haben waren einige der Probleme sicher darauf zurückzuführen, dass an diesem Wochenende sehr viele Fussballteams vor Ort waren. Auch dies werden wir versuchen in Zukunft zu reduzieren. Leider ist es jedoch zwingend nötig bei dieser Anzahl an Teams die Fitness und Wellnesseinrichtugen immer wieder zu verschließen, da sonst keine Kontrolle durch das Hotel mehr bestehen würde.

Um das Produkt weiterhin guten Gewissens verkaufen zu können werden wir versuchen zu diesem Hotel in Zukunft nur noch Plätze anzubieten, welche keine Fahrt durch die Stadt benötigen (z.B Vejprnice). Somit sollte sich der Weg zum Training auf maximal 15 Minuten reduzieren.

Für die Probleme mit der Kabine in Zruc will ich mich auch nochmal entschuldigen. Leider ist dies ein Punkt, den wir nur in Teilen beeinflussen können, da wir vom Platzwart abhängig sind. Sollte jedoch so etwas bei einem anderen Trainingslager vorkommen reicht ein kurzes Telefonat mit unseren Ansprechpartnern vor Ort. Diese werden sich dann darum kümmern, dass Ihnen sofort geholfen wird.

In unserer Destination in Pilsen ist ein Aufenthaltsraum für die Teams leider nicht möglich, da es sich um ein Kongresshotel handelt. So etwas finden Sie jedoch in vielen anderen Destinationen.



Helmut Heißenhuber
hat noch kein Profilfoto hochgeladen.










Helmut Heißenhuber
Trainer bei FC Zeholfing
 Preis-/Leistungs-Verhältnis 5.00
 
 Unterkunft & Verpflegung 5.00
 
 Trainingsbedingungen 8.00
 
 Organisation vor Ort 8.00
 
 Klima & Wetter 3.00