Ins Trainingslager zu fahren ist viel schöner als eine Webseite zu bauen. Um trotzdem Eure Erfahrung auf unserer Seite zu verbessern, nutzen wir Cookies. So können wir die Effektivität unserer Seiten, Funktionen und Dienstleistungen messen und unseren Service für Euch verbessern.
Mehr über Cookies und deren Verwaltung, sowie wie wir Eure Daten schützen erfahrt Ihr in unseren Rechtlichen Hinweisen.
SOCCATOURS
Informationen | Turniere | Über SOCCATOURS |

Fussball Trainingslager Rezension von AS Ital-Fulgor 2016

Alessio Wiquel war mit seinem Team AS Ital-Fulgor ab 24.03.2016 in Castelnuovo / Gardasee / Italien im Trainingslager und hat diese Destination bewertet. Wir bedanken uns für diesen Erfahrungsbericht!

Alessio Wiquel:

„Sehr Freundlich, gut erreichbar. Leider erhielt ich die Trainingszeiten und Essenszeiten erst 3 Tage vor Abreise, dies machte die Erstellung des Trainingsplanes schwierig. Das Essen verursachte bei der Hälfte der Mannschaft Verdauungsprobleme. Die Auswahl war groß, jedoch nicht sonderlich gut. Rest war gut! Die Qualität des Kunstrasens war echt penibel. Optisch sah er echt gut aus, fühlte sich aber wie Beton an. Es handelte sich um einen Teppich (Ohne Granulat!) darunter kam tatsächlich unmittelbar Beton. Mehrere Spieler bekamen Gelenkschmerzen und mussten Trainings aussetzen. Torhüter zu sein war auf diesem Rasen auch keine leichte Aufgabe (harter Boden). Gerne möchte ich klar stellen, dass wir üblicherweise NUR auf Kunstrasen trainieren. Dieser war aber Zumutung. Material wurde uns keines zur Verfügung gestellt! Auf Anfrage erhielt ich knapp Überziehleibchen (8 Stk.). Als ich nach Trainingsbälle gefragt habe, hieß es, man soll die eigenen brauchen. Auch beim Freundschaftsspiel gegen den FC Trübbach, mussten wir unsere eigene Bälle benutzen. Einer davon (Matchball im Wert von 150.- CHF) flog dabei in den naheliegenden Fluss und konnte nicht mehr gerettet werden. Der Verantwortliche (Platzwart) vom Trainingsgelände war eher unfreundlich und nicht hilfsbereit. Schwerpunkte: Taktik (Aufbauspiel, Pressing), Standards, Spielformen. Die Trainings konnte ich zwar durchführen, musste aber wie bereits erwähnt, auf einige Spieler verzichten. Die Mannschaft aus Trübbach war eine 3. Liga Mannschaft, somit 2 Klassen stärker. Zwar gingen wir 2x in Führung, mussten uns aber Schlussendlich mit 4:2 geschlagen geben. War ein guter Test. Schiedsrichter war gut! Auch unser Gegner hielt den Rasen für eine Zumutung. Organisation das war alles PERFEKT. Täglich zwischen 15-20 Grad. Immer sonnig! Ideales Wetter um Fußball zu spielen. Wurde telefonisch gut beraten. Bei der Bezahlung waren Sie sehr flexibel. Konnte in 2 Raten bezahlen. Auch die Buchung war sehr unkompliziert! Extrem enttäuschend war, wie gesagt, der Kunstrasen. Ich würde wieder bei Ihnen buchen. Wohin es das nächste mal gehen soll? an einem Ort, an dem man trainieren kann, ohne sich die Gelenke abzunutzen. Gerne wünsche ich mir eine bessere Qualitätskontrolle der Kunstrasenplätze.
Preis-/Leistung-Note 5; Empfehlung: Bedingt

Anmerkung fussballtrainingslager.com: Besten Dank für Ihr ehrliches Feedback, dies ist für uns sehr wichtig damit wir uns stetig verbessern können. Die Einteilung der Trainingszeiten erfolgte deshalb so knapp weil das Wetter davor relativ schlecht war und wir eigentlich gewährleisten wollten, dass Sie gute Trainingsbedingungen vorfinden, dass Sie dann mit unserem Kunstrasenplatz in Peschiera nicht zufrieden waren ist natürlich schade. Der Platz wurde erst 2013 neu errichtet und wir haben eigentlich durchwegs gutes Feedback erhalten, auch 2 unserer Kollegen waren selber im Trainingslager vor Ort und die hätten es auch als "Gut" bewertet. Nichtsdestotrotz werden wir Ihr Anliegen ernst nehmen und in naher Zukunft den Platz nochmals sehr genau unter die Lupe nehmen. Das Trainingsmaterial ist in unseren Paketen in der Regel nicht inkludiert und ist auch bei unseren Präsentationen auf der Homepage so vermerkt. Der Punkt mit dem Essen geht natürlich gar nicht, dafür möchten wir uns auch bei Ihnen entschuldigen. Wir haben den Hotelier natürlich umgehend damit konfrontiert und dieser hat uns rasche Verbesserung versprochen, in der Regel ist es dort aber so, dass die Leute mit dem Essen eigentlich zufrieden sind was uns andere Feedbacks bestätigen.





Alessio Wiquel
hat noch kein Profilfoto hochgeladen.










Alessio Wiquel
Trainer bei AS Ital-Fulgor
 Preis-/Leistungs-Verhältnis 5.00
 
 Unterkunft & Verpflegung 7.00
 
 Trainingsbedingungen 0.00
 
 Organisation vor Ort 10.00
 
 Klima & Wetter 10.00
 


Kontakt zu SOCCATOURS

Wenn Sie eine eingehende Beratung über unsere Destinationen wünschen oder ein individuelles Angebot benötigen - bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie!

+49 8031 23789-10   Jetzt Angebote anfordern!

SOCCATOURS App

Unsere neue App vereint die Funktionen der SOCCAMATRIX mit der zusätzlichen Suchen & Buchen Funktion.

Besuchen Sie uns


SOCCATOURS Services


SOCCAMATRIX®

Trainingslager digitally optimized.
SOCCASHAPE®

Engineering Success.
Sponsoring

The smart way of sponsoring.